Archiv für Januar, 2011

Tipps für ein gelungenes Buch I

Mittwoch, Januar 26th, 2011

Hallo liebe Bücherschreiber,

es sind die kleinen Dinge, die kleinen Details, die Ihr Buch zu etwas ganz Besonderem machen können. Denn es wäre doch schade, wenn aufgrund kleiner Fehler oder Unstimmigkeiten, die Freude über das eigene Buch getrübt wird. Deshalb möchten wir hier einige der wichtigsten Tipps nochmal zusammenfassen.

  • Bildauflösung: Verwenden Sie nur Bilder mit ausreichender Auflösung. Mindestens 250 dpi sollten es sein, besser sind 300 dpi. Beachten Sie dabei, dass die Originalgröße der Bilder nach dem Einfügen in das Buchdokument dabei nicht vergrößert werden darf. Die Auflösung verringert sich dann, weil sie auf das größere Format verteilt wird. Verkleinert darf das Bild natürlich werden.
  • Bilder über den Bundsteg: Bilder, die auf einer Doppelseite platziert werden sollen, sollten keine wichtigen Bildelemente in der Mitte haben. Die Elemente können sonst im Bund untergehen und nicht mehr richtig sichtbar sein. Weiterhin kann es einen leichten Versatz beider Seiten geben.
  • Formatänderung: Wenn die Buchseiten in A4 erstellt wurden, aber in A5 gedruckt werden sollen, ist das kein Problem. Dazu können Sie beim bestellen einfach A5 als Format angeben und wir verkleinern die Daten. Damit die Schrift eine lesbare Größe hat, empfehlen wir, eine A4-Seite auf ca. 70 % verkleinert auszudrucken. Das entspricht dann A5 und die Schriftgröße kann überprüft werden. Dafür kann auch einfach die Druckeroption 2 Seiten auf einem Blatt verwendet werden.
  • Abstand zum Bund: Hier empfehlen wir einen Mindestabstand von 10 mm bei einem Hard- oder Softcoverbuch. Bei einer Wire-O-Bindung müssen es auch min 10 mm sein, damit keine Elemente durch die Stanzung für den Draht verloren gehen.  Für die Außenstege gilt ein kleinerer Abstand. Allgemein gilt, dass zu vollgestopfte Seiten die Lesefreundlichkeit beeinträchtigen. Der Weißraum ist nämlich auch wichtig.
  • Bestellung vieler Exemplare: Wenn Sie mehrere Exemplare eines Buches bestellen möchten, empfehlen wir, zunächst ein Exemplar drucken zu lassen. Daran können Sie dann überprüfen, ob wirklich auch alles passt und es keine Fehler gibt. Sie können das Testexemplar auch mit einer geringeren Ausstattung oder verringerter Seitenzahl bestellen und so Kosten sparen.
  • Schwarzer Hintergrund & weiße Schrift: Ein schwarzer Hintergrund sollte möglichst vermieden werden, da es dadurch zu Problemen in der Trocknung kommen kann. Für einige Seiten sind sie durchaus machbar, nicht aber für ein ganzes Buch geeignet. Dann ist aber darauf zu achten, dass sich das Schwarz nur aus Schwarz und geringen Farbanteilen (max. 40 % Cyan) zusammensetzt.

In Zukunft möchten wir immer wieder weitere Hinweise für ein gelungenes Buch zusammenfassen. Sie können sich also auf weitere Tipp-Einträge freuen 🙂

Das 1Buch-Team

Auf ein tolles Jahr 2011!

Dienstag, Januar 4th, 2011

Das nächste Jahr ist da und wir freuen uns auf ein tolles Jahr 2011 und wünschen Ihnen ein Jahr voller neuer Buchideen!

Auch wir haben uns viel vorgenommen für die nächsten Monate, um 1Buch.com mit weiteren Funktionen zu erweitern, neue Buchformate anzubieten und unseren Service auszubauen.
Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihre Ideen, die Sie uns geschickt haben und die Ausgangspunkt all unserer Überlegungen für die Weiterentwicklung von 1Buch.com sind. Zögern Sie nicht, uns auch im neuen Jahr Ihre Meinung zu schreiben.